WEDDING DANCE MUSIC

KLEZMART – eine Band mit lang bewährter Besetzung aus Schlagzeug, Violine, Akkordeon, Kontrabass und Klarinette, klingt nach den alten amerikanischen Klezmercombos der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts als die Nadel sich noch in den Schellack kratzte・Zum Tanzen und Hören laden die kraftvollen Rhythmen aus dem alten Osteuropa ein. Mit Leidenschaft gespielt, erklingen die Horas, Freilachs, Walzer und Tangos auf Festivals, zu Hochzeiten und Festen, bei Konzerten und als Tanz- und Hintergrundmusik.

BESETZUNG

Violine/Viola, Klarinette, Akkordeon & Klavier, Schlagzeug, Kontrabass & Tuba

MUSIK FÜR VIELE GELEGENHEITEN

Klezmart spielt zu Hochzeiten und auf Festen, in Cafés und zu Ausstellungseröffnungen, als Tanz- und Hintergrundmusik passend zu jeder Zeit und für jeden Ort.

hat aufgespielt auf Festivals & Festen:
in Fürth (Internationales Klezmerfestival) / Folklorum Einsiedel / Folkfest Hohnstein / Mildenstein / Altzella / Knappenrode / Bamberg …

CDs

Letzter Sonntag

Die erste CD von Klezmart erschien 2013...

Auf ihr ist das typische Repertoire amerikanischer Klezmer Kapellen zu hören – Stücke die einst Dave Tarras, Naftule Brandwein oder Sid Beckermann jeden Abend auf ihren Gigs spielten. Wie seinerzeit üblich spielt Klezmart die Stücke in Medleys und reiht kraftvolle Horas zusammen mit Bulgars und Sirbas und treibt so die musikalische Dramatik bis zum Höhepunkt.

Direkt hier für 12 € (inkl. Versand) bestellen.

Wo warst Du während der Prohibition

... und 2016 erschien die zweite CD mit verschiedenen Gästen an Trompete, Baß und Gesang:

Die Titel dieser CD sind heute selten zu hören. Sie entstammen aus dem Repertoire der Klezmerkapellen aus dem Beginn des vorigen Jahrhunderts. Sie wurden vor allem auf Festen, Hochzeiten und Bar Mitzwas der nach Amerika emigrierten Juden gespielt. Schon die Titelmelodie deutet auf diesen Ursprung hin. Klezmart lehnt sich in der Besetzung an die Combos der 30iger und 40iger Jahre an. Die Arrangements und Spielweise auf dieser CD bringen den alten Zauber dieser mitreißenden Stücke wieder hervor.

Wie auch in ihren Konzerten mischen die Musiker in ihr Klezmer-Repertoire das ein oder andere Stück des ukrainischen Sängers und Komponisten Pjotr Leschtschenko (1898–1954). Vor allem die Gesangspassagen von Ruslan Kratschkowski im Titel „Wsjo shto bylo“ sind eine wunderschöne Hommage an diesen großartigen Musiker.

Direkt hier für 15 € (inkl. Versand) bestellen.

Öffentliche TERMINE

  • So
    22
    Apr
    2018

    Ausstellungseröffnung

    17 UhrArt&Form, Dresden, Ausstellungseröffnung
  • Fr
    22
    Jun
    2018

    Evangelische Kirche

    21:00Konzert in Reichenbach (Vogtland)
  • Sa
    30
    Jun
    2018

    Museumssommernacht Hygiene-Museum

    ab 19 UhrMuseumssommernacht Hygiene-Museum
  • So
    19
    Aug
    2018

    Saxstall

    17 UhrKonzert: Saxstall Pohrsdorf

DIE MUSIKER & Gäste

Ekkehard Riedel

Klarinette

Der in Dresden lebende Musiker gründete die Band Klezmart 1995, angeregt durch das Klezmer Revival, dass in den 90zigern auch Deutschland erreichte. Inspiration für die Zusammensetzung der Band lieferten die Klezmer Kapellen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert. In intensiven musikalische Recherchen sucht er nach dem besonderen Sound der Klezmerkapellen und prägte damit entscheidend Spielweise und Repertoire der Band. Neben vielen autodidaktisch erlernten Klezmerstilistiken beinflußten verschiedene Klezmer-Workshops z.B. bei Joel Rubin seinen Klarinettenstil.

Karen Weinert

Violine & Viola, Strohgeige

Die Geige begleitet sie schon das ganze Leben lang (abzüglich der ersten sechs Lebensjahre). Angefangen ganz klassisch, hat sie später bei Straßenmusik Fingerspiel und Ausdauer trainiert. Auch das Kunststudium in Weimar und Dresden konnte sie nicht vom Klezmer abhalten und so spielt sie nun schon das halbe Leben lang bei Klezmart neben der Violine auch Viola und Strohgeige.

Holger Nagel

Akkordeon & Klavier

Er begann frühzeitig mit der klassischen Klavierausbildung. Nach dem Medizinstudium, musizierte er in verschiedenen Bandprojekten – Weltmusik, Ballorchester und UfA-Filmmusik. In den frühen 2000er Jahren wurde Holger Nagel von osteuropäischen Musikern beeinflusst, die in Dresden eine neue Heimat gefunden hatten - die Liebe zum Akkordeon war geboren. 2010 begann die wunderbare musikalische Zusammenarbeit mit Klezmart, wie er sie nicht mehr missen möchte.

Frank Haußig

Kontrabaß & Tuba

Seit über 20 Jahren als freischaffender Autodidakt tourt er musikalisch durch die World- und Folkmusik (neben Klezmart bei »Krambambuli«, »Krachkovskyorchester«, »Alberthain« im Gipsyswing und Raggae unterwegs) und erweitert dabei sein Instrumentenrepartoire beständig – bei Klezmart neben dem Bass immer häufiger auch an der Tuba zu hören.

Dana Leichsenring

Schlagzeug & Percussion

Angefangen heimlich mit Kochlöffeln am Küchentisch hat sie zu den Beatles getrommelt und ihren eigenen Weg zur Musik über Umwege (ihr Interesse galt der Raumfahrt) gefunden – schon vor ihrem Studium im Fach Schlagzeug & Klavier ist für sie Klezmart musikalisch wegbegleitend bis heute (neben anderen Bandprojekten im Jazz, Fusion und Pop).

GAST an Schlagzeug und Trompete: Micha Gramm

GAST am Kontrabaß: Frank Ende

KONTAKT







BOOKING:

Ekkehard Riedel
Mobil: 0152 537 84 603